DRY GIN  DE EN

DIE ENTSTEHUNG DES LOOPUYT GIN


Loopuyt Robert Roozenbeek

Foto: Robert Roozenbeek




Im Sommer 2013 begann die Entwicklung des Gins. Die Ausgangspunkte waren von Beginn an klar – nur natürliche Zutaten kommen für Loopuyt Gin in Frage. Loopuyt Gin muss perfekt mit Tonic zu vermischen sein und sich schmackhaft ergänzen. Wir wollten einen Gin herstellen der einen mundig abgestimmten Geschmack bietet und sowohl klar ist als auch sein feines Aroma optimal entfaltet.


Ich habe einen ganz einfachen Geschmack.
Ich bin immer mit dem Besten zufrieden.

Oscar Wilde


Viele der neuen Gins, die in letzter Zeit auf den Markt gekommen sind, zeichnen sich dadurch aus, dass mit einer bestimmten Komponente Akzente zu setzen. Wir haben uns dafür entschieden einen Gin zu entwickeln, dessen verblüffender Geschmack durch den komplexen Mix aus Kräutern, Blumen, Samen, Beeren, Früchten und Fruchtschalen entsteht. Eine gute Balance aus Düften und Geschmack war daher unser wichtigster Ansatzpunkt.



Umfassende Version

Loopuyt ist ein „New Western” Gin

Die traditionellen London Dry Gins beinhalten eine große Anzahl an Wacholderbeeren. Die übrigen Kräuter spielen eine eher untergeordnete Rolle. Während der letzten Jahre verschob sich die Frage nach Gin mehr und mehr Richtung New Western Gins. Diese neue Art enthält geschmackbestimmende Pflanzen die zusammen mit Wacholderbeeren ein verblüffendes und teils kompliziertes Aroma geben. Loopuyt gehört eindeutig zu den New Western Gin.


Die Natur ist querköpfig

Alle Grundstoffe von Loopuyt kommen aus der Natur. Es ist fantastisch die Natur zu nutzen jedoch fällt es mit der Zubereitung nicht immer leicht. Im Falle wechselnder Wetterbedingungen während der Vegetationsperiode kann es gut vorkommen, dass der Geschmack und Duft der Früchte oder Kräuter Schwankungen in der Aromastärke aufweist.


12 destillate

All unsere 12 Kräuter, Beeren, Samen und Schalen lagern wir getrennt. Jeder Bestandteil wird streng auf Geschmack und Aroma kontrolliert. Sollten Abweichungen in diesen Bereichen vorkommen nehmen wir uns die Zeit unseren genauen Ansprüchen gerecht zu werden. Erst wenn alle 12 Bestandteile perfekt sind wird der Gin zusammengestellt. Unser Endprodukt ist daher äußerst konstant bezüglich der Qualität.


Welche Rolle spielen die 12 Pflanzen im Loopuyt Gin?

Wacholderbeeren: Gin ohne Wacholderbeere ist undenkbar. Der Name Gin verweist unmittelbar auf die Wacholderbeere denn es ist der klassische „Kern“ dieses Schnapses.

Lavendel: Die Arbeit mit Lavendel ist traumhaft. Lavendel hat einen schön blumigen und kräuterlichen Geruch, welcher sehr geeignet ist für den vollmundigen Geschmack von Gin.

Orange und Grapefruitschale: DDie Frische des Loopuyt Gins stammt zu einem großen Teil von den Eigenschaften der Orange und der Grapefruitschalen. Grapefruitschale bringt eine Explosion an Frische mit sich. Dies ist zweifellos im Gin wiederzuerkennen.

Chinarinde: Holzig und trocken im Abgang und somit eine wunderbare Ergänzung zu den Aromen der Früchte und Blumen.

Muskatnuss: Die Muskatnuss sorgt für etwas prickelndes und hat einen etwas schwereren Ton der mehr „Biss“ schafft.

Frische Himbeere: Mitunter das subtilste aller Bestandteile. Er verleiht dem Loopuyt Gin etwas freundliches. Die Himbeere rundet die rauen Ecken und Kanten des Gin in Bezug auf Geschmack und Duft ab und macht den Gin somit vollkommener.

Kardamom: Der Kardamom gibt, neben Würze, auch ein süßes Aroma was die Behaglichkeit des Gins fördert.

Inkabeere, Maulbeere und Goji-Beeren: Diese Beeren haben ihre Qualitäten schon vielen bewiesen. Im Gin sorgen sie für Feinheit und einen Hauch von Süße. Ohne diese Beeren fehlt dem Gin ein runder Geschmack und angenehmer Abgang.

Koriander: ZDominant wie man diese Gewürz kennt, gibt er in richtiger Abstimmung mit den anderen Zutaten einen würzigen und verblüffend frischen Duft, der dem Gin einen kräftigen Charakter gibt.


Loopuyt Dry Gin



Vor kurzem fragte jemand: „Warum habt ihr genau diese Kräuter benutzt?“. Mein Antwort ist klar: „Der Duft und Geschmack vom Loopuyt Gin wäre schlicht und ergreifend nicht der selbe geworden“.

Schiedam, December 2014
Jaco van der Leun
Master distiller P. Loopuyt & Co



UNTERZEICHNEN

Unterzeichnen zu Loopuyt's mailinglist




SOCIAAL

Folgen uns








©. P. LOOPUYT & CO SCHIEDAM HOLLAND
ESTD 1772